Sprengstoff BikiniSprengstoff: BIKINI ...

... zweiteiliger Badeanzug, bestehend aus einem Büstenhalter und einem knappen Höschen. Der Bikini wurde 1946 (ja, der Bikini ist mittlerweile schon über 60 Jahre alt) von Louis Réard in Paris vorgeführt, wenige Tage nach dem Aufsehen erregenden Atomtest auf dem Bikini-Atoll, woher auch der Name stammt. Moralapostel aller Länder wehrten sich anfangs heftig gegen die "unmoralische" Badebekleidung. Daher setzte sich der Zweiteiler erst in den 60er Jahren durch.

Dabei ist die Bikiniform gar nicht so sensationell neu. Dem heutigen Bikini ähnliche Zweiteiler gab es schon vor sehr langer Zeit. Dies belegen antike Wandmalereien und ein antikes Mosaik aus dem 4. Jahrhundert nach Christus im sizilianischen Bergstädtchen Piazza Armerina. Attische Schalen von 440 v. Chr. sowie Mosaiken aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. dokumentieren außerdem die frühe Existenz der Zweiteiler. Junge Frauen tragen lediglich Höschen und Brustbänder, die dem heutigen Bikini sehr ähnlich sehen. Ob es sich bei deren Bekleidung um Unterwäsche, Sport- oder Bademode handelt ist aber ungeklärt.

Ordentliche Badekleidung aus dem Jahr 1883Bademode - zwischen Schamgefühl und Lebenslust ...

Bikinis, Monokinis, Tangas, Strings und kesse Badeanzüge - während heutzutage ein Hauch von Nichts die weiblichen Formen am Strand verhüllt, plantschten die Damen im 18. und 19. Jahrhundert noch züchtig im Wasserkostüm. Zum ordentlichen Badekleid gehörten Badestrümpfe, Badeschuhe und ein Hut, der meist über einer Badehaube getragen wurde. Unter dem Badekleid steckte der Körper selbstverständlich im Korsett. Mit derartigen Kostümen bekleidet ging man allerdings nur bis zu den Knien ins Wasser (schwimmen war ohnehin nicht möglich).

Aufschrei der Moralapostel ...

In den 30er Jahren entwickelte sich der Drang zum Sonnenbaden. Ärzte bezeichneten die Sonne als Medizinflasche des Universums. Die Sonnenanbeterinnen zeigten etwas mehr Haut. Auf Werbeplakaten hielten Frauen in Badeanzügen Einzug. Natürlich wurde sofort versucht die aufkommende unmoralische Nacktheit zu unterdrücken.
Ein Erlass aus dem Jahr 1932 aus Deutschland: "Frauen dürfen nur baden, falls sie einen Badeanzug tragen, der Brust und Leib an der Vorderseite des Oberkörpers vollständig bedeckt, unter den Armen fest anliegt sowie mit angeschnittenen Beinen und einem Zwickel versehen ist", hieß es. Doch die Moralapostel konnte die lockerer werdende Badefreude zum Glück nicht aufhalten. Schon in den 40er Jahren präsentierte sich die Bademode zweigeteilt.

Atom vs Bikini ...

1946 bot der Franzose Jacques Heim in seinem Geschäft in Cannes einen Zweiteiler mit dem Namen "Atom" an. Sein Konkurrent Louis Réard stellte kurze Zeit später seine zweiteilige Kreation "Bikini" vor. Unbekannt ist, wieso Reard der neuen Badekleidung den Namen des Atolls im Südpazifik gab, auf der kurze Zeit vorher der erste Atombombentest stattgefunden hatte. Bei einer Modenschau in Paris sorgte der Bikini jedenfalls für einen handfesten Skandal.

Äußerst unmoralisch ...

Im deutschsprachigen Raum galt sogar noch im Jahr 1957 das Tragen eines Bikinis als äußerst unmoralisch. Eine Zeitschrift schrieb: "Es ist wohl hier nicht notwendig, ein Wort über den sogenannten Bikini zu verlieren. Ist es doch undenkbar, daß ein Mädchen mit Takt und Anstand je so etwas tragen könnte." So schwer kann man sich täuschen!

Famous Bikini ...

Seit sich Brigitte Bardot im Film "... und ewig lockt das Weib" und Ursula Andress im 007-Streifen "James Bond jagt Dr. No" im Bikini präsentierten, erobert der Zweiteiler mehr und mehr Strände und Badeanstalten in aller Welt.

Stereo = 2 | Mono = 1 | NO = 0...

Im Jahr 1964 erfand der in den USA schaffende, gebürtige Wiener Modemacher Rudi Gernreich den Monokini, indem er einfach das Oberteil weg ließ. Diese freizügige Modeerscheinung ist auch unter dem weit verbreiteten Begriff "oben ohne" bekannt. Aktuell werden aber auch extravagante Verbindungen von Bikinitop und Bikinihöschen als Monokini bezeichnet.
Spaßige Zeitgenossen bezeichnen den Verzicht auf jedwede Badebekleidung auch als NOKini.

Knapper Monokini (die Notwendigkeit der Intimrasur wird klar!)In der Gegenwart gibt es unterschiedliche Modeströmungen. Einerseits werden vor allem in den USA und Lateinamerika, aber auch hierzulande, sogenannte Microkinis (ausgesprochen knapp geschnittene Bikinis, die gerade noch die Schamlippen bedecken) immer beliebter. Zum anderen werden weitere Formen der Badebekleidung entworfen, die dem zunehmenden Anteil muslimischer Bevölkerung in westlichen Ländern gerecht werden. So wird neuerdings in Australien ein Burqini (Wortkombination aus „Burka bzw. Burqa“ und „Bikini“) angeboten, der auch islamischen Frauen die Teilnahme am Strandleben ermöglichen soll.

Das Wort „Bikini“ hat auf vielfache Weise Eingang in die deutsche Sprache gefunden, indem es in Wortzusammensetzungen wie Bikinizone, Bikini Waxing (nötig bei knappen Schnitten) oder Bikinifigur auftaucht. Insbesondere das Thema Intimrasur wird durch die knappen Höschenschnitte vom Modetrend zur Notwendigkeit.

Und was sagen unsere BesucherInnen zum Bikini?

Name
Ort
Mail
WWW
Beitrag
Bitte geben Sie in das unten befindliche Feld den rechts daneben stehenden, fett formatierten Code exakt ein. Die Maßname wurde wegen massiver Gästebuch Spammings nötig. Wir bitten um Ihr Verständnis - danke.
4vazw          

Die bisherigen 18 Einträge - Seite 1:

Seite: [1]  2  

Mail Name: michael kors handbag    Ort: MHebPhPV    Datum/Zeit: 2013-07-01 02:10:43
Mail Very complete article. Good content.
Mail Name: bridal nightwear    Ort: zpCQejtD    Datum/Zeit: 2013-03-29 09:58:14
Mail awesome song david guetta super star rocking music bookmarks this Thanks for post. Its really good for me becuase i m big fan of david guetta.
Mail Name: bridal gowns with sl    Ort: uxbKVDad    Datum/Zeit: 2013-03-29 09:58:05
Mail Great blog! I actually love how its easy on my eyes and the info are well written. I am wondering how I can be notified whenever a new post has been made. I have subscribed to your rss feed which really should do the trick! Have a nice day!.
Mail Name: ugg sboots    Ort: qayAHWDG    Datum/Zeit: 2012-10-29 13:26:36
Mail You produced some great points there. I did a search on the topic and found most people today will concur with your weblog.
Mail Name: Igor    Ort: Mülheim    Datum/Zeit: 2012-10-20 16:15:33
Mail Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, war der Bikini allerdings nie gesellschaftsfähig. Es galt als unfein, wenn Frauen bewusst viel Haut zeigten. Ein weiteres Problem war, dass es keine entsprechenden, reißfesten Materialien gab.
Den Durchbruch des Bikini hat die Modebranche dem James Bond Film "James Bond jagt Dr. No", in dem das Bondgirl und Model Ursula Andress in einem crémefarbenen Bikini aus dem Meer empor steigt, zu verdanken. Plötzlich wollte jeder einen Bikini sein Eigen nennen.

Igor
Mail Name: DESIGN STUDIO    Ort: Brazil    Datum/Zeit: 2012-10-11 21:20:19
Mail WOW!
Mail Name: kasa dos colchoes    Ort: Brazil    Datum/Zeit: 2012-09-14 16:47:17
Mail fenda do biquini !
Mail Name: AbbyAbby    Ort:    Datum/Zeit: 2012-09-13 02:19:01
Nowadays, It is often called a stop watch. A chronograph timepiece is a sort of wrist watch which measures time often. Its function is not solely restricted by the quality time maintaining and the distinctive ability of measuring time in a bridesmaid and wedding dresses large range of varieties. It was used in the military when measuring definite occasions like workouts and bridal dresses wholesale trainings. Certain military routines and operations are likely to be time bounded. Hearth boxers, Such as the military, Need red sole shoe designer to document their drills red sole pumps in such a method to make their project as useful as possible. And also, It came in very helpful with activities which used it as a resource to help measure the time elapsed by athletes, Mostl wholesale wedding dresses uky in racing such guest of wedding dresses as monitor and profession and swimming.
Mail Name: cartier replica watc    Ort: QyKlOTMM    Datum/Zeit: 2012-08-23 23:49:17
Mail Clearly your open minded and receptive to other ideas. Many people in the online community are a little more totalitarian. im gonna bookmark ur site ;D Of courseC and I probably shouldnt even have to say thisC people are free to run their own websites as they see fit. But I get the highest value from blogs where either the authors writing is so outstanding that the lack of comments isnt material a combination of good writing and good comments.
Mail Name: omega seamaster repl    Ort: OKaEejZl    Datum/Zeit: 2012-08-23 23:48:59
Mail Which Golf Clubs Are Better - Steel or Graphite ?.

Seite: [1]  2  

Die hier wiedergegebenen Kommentare werden von unseren BesucherInnen selbst auf dem Wege elektronischer Datenübermittlung veröffentlicht. Wir haben keine Möglichkeit, den Inhalt dieser Äußerungen vor deren Veröffentlichung zu prüfen oder darauf Einfluß zu nehmen. Daher geben diese Kommentare auch nicht unsere Meinung wieder. Wir behalten uns vor, Kommentare mit beleidigenden oder illegalen Inhalten kommentarlos zu löschen.

Werbung:

Swarovski - The Magic of Crystal


[die-seite.at]

Das Innsbrucker Unterhaltungs- Veranstaltungs- und Cocktail Magazin

 

 

 

Werbung:

 

 

Heute ist der 107. Tag im laufenden Jahr

Aktuelles Sternzeichen: Widder

zum Kalenderblatt ...

 

Werbung:

 

 

 

 

Webmaster, die uns unterstützen wollen, finden HIER unsere Banner. Danke für den Support!


Tipp Strumpfmode:

Funnylegs - witzige Beinmode
Machen Sie Ihren Beinen doch mal etwas Mut. Wir liefern Ihnen die Vorlagen dazu.
www.funnylegs.de

Highlight:
Leggings Stars and Stripes zweiteilig blau rot weiss
Leggings Stars and Stripes zweiteilig blau rot weiss :.: Einen außergewöhnlichen Auftritt verspricht

Produktinfo: Einen außergewöhnlichen Auftritt verspricht diese zweiteilige Leggings Stars and Stripes. - Diese sexy geschnittene Leggings ist durch das weiche Material und den Gummibund sehr angenehm zu tragen.

schon ab 15,90 Euro bei FunnyLegs erhältlich!


Aktuelle Temperatur in Innsbruck: Click for Innsbruck, Austria Forecast

Werbung:

Visitenkarten - Informationen und Preise

Besondere Bademode:

Herzen Bikini Herzen Bikini :.: Herzenbikini schwarz. Schwarzer Tüll-Bikini

Herzenbikini schwarz. Schwarzer Tüll-Bikini mit rotem Herzen-Flockprint. Top mit Neckholder. Hinten zum Binden. String hinten nur Gummis. 100% Polyamid

bereits ab 9,95 EUR erhältlich!

>>> Zum Shop

 

Paisis Paisis :.: Trendige Badepant von Bodyart. 92 % Polyamid

Trendige Badepant von Bodyart. 92 % Polyamid, 8 % Elastan.

bereits ab 39,90 EUR erhältlich!

>>> Zum Shop